Innovative Massivholzmöbel-Kollektion

Projektstart
01.04.2016

Projektende
31.03.2018

Projektstatus:
laufend

Entwicklung einer innovativen Massivholz - Möbelkollektion mit einem Umfang, der die Grundfunktionen des Wohnens abdeckt (Schlafen, Essen, Sitzen, Verstauen, Arbeiten). Daraus ergeben sich 8 verschiedene Möbeltypen plus ein Regal - Systemmöbel.

Die Möbel sollen in den Bereichen Oberflächenstruktur (zB ungeschliffen, sägerauh, handgehobelt), und Verbindungstechnik (metallfrei, werkzeuglos zerlegbar) für den Kunden sichtbare Innovationen aufweisen.

Ein Verfahren zur kostengünstigen Herstellung von gesperrten Platten aus Laubholz- bzw Altholz-Kurzware soll gefunden werden um den Preispunkt der Kollektion zu optimieren.

Die Wertschöpfungskette wird derart gestaltet, dass die am Projekt beteiligten KMU`s und Kleinstbetriebe (diese stellen eine virtuelle Netzwerkorganisation dar) deren innewohnenden Kompetenzen durch intelligente Kooperation zu einem Marktvorteil ummünzen und erfolgreich im Wettbewerb mit großen und etablierten Unternehmen agieren können. Dazu gehört die Organisation und Abbildung der gesamten Wertschöpfungskette mit Einsatz von modernen Medien und einem Datenmodell.

Projektpartner

Raich Otto Beratung zur Website