HOLZBAUTECHNIK_kompakt war wieder ein Erfolg

Mann in schwarzem Anzug mit blaukariertem Hemd und Brille streckt seinen linken Arm nach oben
DI Reinhold Steinmaurer, Holzbau Austria
Mann in grauem Anzug und schwarzem Hemd trägt ein Headset
Dr. Ing. Daniel Zirkelbach, Fraunhofer-Institut für Bauphysik IBP
Menschmenge steht an Stehtischen und plaudert miteinander
Reges Netzwerken in den Pausen
Mehr als 170 TeilnehmerInnen folgten der Einladung des MHC
Mann mit schwarzem Anzug, weinrotem Hemd und Schnurrbart
Dr. Martin Teibinger, Sachverständiger, Gutachter und Ausbildner. Fotos: MHC

01.12.2017

Erneut folgten über 170 Holzbau-Techniker, Architekten und Interessierte der Einladung des Möbel- & Holzbau-Clusters (MHC) und informierten sich am 30. November 2017 bei der halbtätigen Fachveranstaltung „HOLZBAUTECHNIK_kompakt“ über den aktuellen Stand der Technik und aktuelle Forschungsergebnisse zu wichtigen Holzbaudetails. Die mittlerweile fast schon traditionelle Veranstaltung widmete sich in diesem Jahr den horizontalen Bauteilen, vom Flachdach über die Decke zu Terrassen und Balkonen.

OIB neu und die Besonderheiten der OÖ Baugesetzgebung
Nachdem mit 1.7.2017 nun auch in Oberösterreich die OIB-Richtlinien 2015 in Kraft getreten sind, referierte DI Reinhold Steinmaurer, Geschäftsführer der Holzbau Austria, über die wesentlichsten Änderungen zu den vorhergehenden Versionen, zu Ausnahmen, Abweichungen und weiteren Besonderheiten der oberösterreichischen Baugesetzgebung. 

Immer wieder Flachdach
Im Anschluss daran zeigte uns Dr. Ing. Daniel Zirkelbach vom Fraunhofer-Institut für Bauphysik die aktuellen Entwicklungen rund ums Flachdach. Ja, mittlerweile kennen wir das Flachdach schon ganz gut, verstehen es und können es auch bauen. Doch die Praxis zeigt, dass es trotzdem immer wieder zu Problemen kommt und manche diese Konstruktionsweise ablehnen. Er zeigte in seinem Vortrag Dächer mit verschiedenen Eindeckungen, worauf es ankommt, wo Sie sich absichern sollten und welche Lösungen bauphysikalisch immer funktionieren.  

Balkone und Terrassen aus Holz: gut gebaut, richtig gepflegt
Holzbalkone stellen als tragende Bauteile eine besondere Planungs- und Bauaufgabe dar, bei der Holzschutzanforderungen unbedingt zu erfüllen sind und die einer eingehenden Planung aller Details bedürfen. DI Claudia Koch von der Holzforschung Austria zeigte zudem auf, dass auch bei der Wahl des Terrassenbelages die Aspekte der richtigen Materialauswahl, des Holzschutzes und der konstruktiven Ausführung von zentraler Bedeutung sind, um langlebige Böden zu garantieren. Ganz wesentlich sind aber auch die Pflege, Reinigung und Wartung, auf die ein weiterer Schwerpunkt in diesem Vortrag gelegt wurde.  

Deckensysteme im bauphysikalischen Vergleich
Abschließend zeigte uns Dr. Martin Teibinger, dass die Auswahl des Deckensystems nicht nur eine Glaubensfrage ist. Vielmehr gilt es auf Basis der Anforderungen und bauphysikalischen Faktoren das jeweils bestgeeignetste System zu wählen. Dazu lieferte der langjährigte Referent bei MHC-Veranstaltungen einen direkten Vergleich.  

Wie bei jeder Veranstaltung des Möbel- und Holzbau-Clusters kam auch bei der diesjährigen Holzbautechnik_kompakt das Netzwerken nicht zu kurz. So nutzten die mehr als 170 Teilnehmer die Pausen, um die Ausstellungsstände der Sponsoren zu besuchen und gemeinsam ließ man den Abend bei Fachgesprächen am Buffet ausklingen.


Foto: Mag. Tamara Gruber-Pumberger

Mag. Tamara Gruber-Pumberger

PR-Agenden und Sponsoring

Kommunikatorin
Möbel- und Holzbau-Cluster

Mobil: +43 / 664 / 84 81 272
Tel.: +43 732 79810-5135