OÖ Holzbaupreis 2016 – Mitvoten und Wellness-Wochenende für 2 Personen gewinnen

Haus frontal aufgenommen, Teich im Vordergrund
Publikumspreis 2014 Haus am Teich (Fotoquelle: resch engineering)
Logo OÖ Holzbaupreis 2016, Schriftzug mit Bildlogo H

15.02.2016

Knapp 130 Holzbauprojekte stellen sich beim diesjährigen oö. Holzbaupreis dem Votum der Fachjury. Parallel dazu organisieren die Veranstalter in Kooperation mit den OÖ Nachrichten wieder die Wahl des Publikumspreises. Unter www.nachrichten.at/holzbaupreis kann jeder sein Traumhaus aus allen eingereichten Projekten der Kategorie Wohnbau auswählen. Als Hauptpreis winkt ein Wellness-Wochenende im 4-Stern-Hotel INN’s Holz!

Das Voting ist von 15. Februar bis 17. April auf www.nachrichten.at/holzbaupreis offen. Die TeilnehmerInnen bewerten ihre Favoriten unter allen Häusern mit der Vergabe von ein bis fünf Sternen.

>> Hier geht's zum Voting!

 

Meisterliche Holzbauwerke gesucht

Der Oberösterreichische Holzbaupreis holt alle zwei Jahre herausragende Leistungen heimischer Architekten und Holzbauunternehmen vor den Vorhang. Gefragt sind Projekte in den vier Kategorien Wohnbau, gewerbliche und landwirtschaftliche Bauten, öffentliche Bauten sowie Umbauten, Zubauten und Sanierungen. Zudem gibt es eine Sonderkategorie für Projekte außerhalb Oberösterreichs.

 

Die Facts zum OÖ. Holzbaupreis 2016:

  • Holz- und Holzmischbauten konnten in den folgenden Kategorien eingereicht werden:
    • Wohnbau (ein- und mehrgeschossig)
    • Gewerbliche und landwirtschaftliche Bauten
    • Öffentliche Bauten
    • Umbauten, Zubauten und Sanierungen
    • Sonderkategorie „Außer Landes“ für Projekte außerhalb von Oberösterreich und Österreich
  • Einreichberechtigte: Bauherren, befugte Planer, Architekten und Holzbaubetriebe
  • Veranstalter: Land Oberösterreich vertreten durch Umweltlandesrat Rudolf Anschober, Wohnbaulandesrat Dr. Manfred Haimbuchner, Agrarlandesrat Max Hiegelsberger und Wirtschaftslandesrat Dr. Michael Strugl gemeinsam mit dem Möbel- und Holzbau-Cluster OÖ, der Landesinnung Holzbau OÖ, der Initiative proHolz OÖ und der Fachgruppe der Holzindustrie OÖ.
  • Jury:
    • Vorsitz: Univ. Prof. Arch. Mag Roland Gnaiger, Kunstuniversität Linz
    • Arch. DI Thomas Lechner, LP architektur ZT GmbH
    • Landesinnungsmeister DI Oskar Beer, Landesinnung Holzbau Steiermark
    • DI Sylvia Polleres, Holzforschung Austria
  • Preisverleihung: Donnerstag 12. Mai 2016, ab 18 Uhr, Ursulinensaal, Landeskulturquartier Linz