20 Jahre gelebte Nachhaltigkeit bei Anrei Reisinger GmbH

Bett Big Ann aus heimischem Zirbenholz
Bett Big Ann aus heimischem Zirbenholz
Speisezimmer im zeitlosen Design
Speisezimmer im zeitlosen Design Fotos: Anrei

20.09.2016

Bereits im Jahr 1993 führte der oberösterreichische Massivholzmöbelproduzent Anrei die Oberflächenbearbeitung mit umweltfreundlichen Wasserlacksystemen als ersten Schritt Richtung nachhaltige Möbelproduktion ein. Drei Jahre später wurde das in vierter Generation geführte Familienunternehmen als erster europäischer Möbelhersteller mit dem Öko-Audit ausgezeichnet.

Dass Nachhaltigkeit bei Anrei nicht nur eine leere Worthülse ist sondern tagtäglich praktiziert wird, zeigt sich in der Verwendung heimischer, FSC-zertifizierter Hölzer und dem schonendem Umgang mit Ressourcen. Der Einsatz modernster Maschinen verringert den Verschnitt an Holz und Produktionsabfälle werden zur Energiegewinnung genutzt.

Mobiliar aus massivem Holz in zeitlosem Design ist langlebig und läuft damit gegen den Trend der Wegwerfmentalität, bei der innerhalb kürzester Zeit meist Billigprodukte durch selbige ersetzt werden und das Abfallaufkommen erhöht.

Rund 200 MitarbeiterInnen sind bei Anrei beschäftigt und ist damit ein bedeutender Arbeitgeber im Mühlviertel. Jährlich werden mehrere Auszubildende in der Werkstätte aufgenommen. Bereits 1997 erhielt der Möbelproduzent die Pegasus-Auszeichnung für eine vorbildliche Lehrausbildung.

Das Familienunternehmen ANREI-Reisinger GmbH ist einer der führenden Hersteller von hochwertigen und designorientieren Massivholzmöbeln Österreichs. Seit 1894 befinden sich der Firmensitz sowie die Produktion in Pabneukirchen, Oberösterreich.

www.anrei.at