Alle wichtigen Informationen immer dabei - Neue App von Fermacell

Die neue App von Fermacell - speziell für Verarbeiter und Handel
Die neue App von Fermacell - speziell für Verarbeiter und Handel

19.09.2016

Speziell für Verarbeiter und Handelsmitarbeiter hat Fermacell jetzt eine App entwickelt. Mit der kostenlosen Applikation können alle wichtigen Informationen zu Fermacell Produkten und deren Verarbeitung jederzeit und an jedem Ort aktuell, schnell und unkompliziert abgerufen werden. Die neue App ist optimiert für Tablets und Smartphones und funktioniert mit den Betriebssystemen Apple iOS sowie Android. Sie steht ab sofort im Apple App Store und im Google Play Store zur Verfügung.

Die neue App von Fermacell überzeugt vor allem durch einen nutzerfreundlichen, übersichtlichen Aufbau. Eine klar gegliederte Struktur führt durch die vier wichtigsten Bereiche in denen Fermacell Produkte zur Anwendung kommen - ‚Bodenmodernisierung‘, ‚Nassraum‘, ‚Holzbau und Außenanwendung‘ sowie ‚Trockenbau‘ - und macht die Orientierung einfach. Anwender finden so schnell und bequem die gesuchten Informationen.

Auch innerhalb der einzelnen Bereiche wird die klar strukturierte Gliederung beibehalten, die in jedem Bereich immer gleich ist: Gestartet wird mit animierten Videos, die die richtige Planung und Verarbeitung der für diesen Bereich relevanten Produkte erklären. Damit sind auch komplexe Sachverhalte einfach zu verstehen. Eine Kurzargumentation listet die wichtigsten Gründe für die Verarbeitung von Fermacell Produkten im jeweiligen Bereich auf. Zusätzlich gibt es eindeutige Produktempfehlungen für das jeweilige Bauvorhaben. Ein weiterführender Link bietet dem Nutzer Zugriff auf die projektrelevanten technischen Dokumentationen und Broschüren oder Datenblätter sowie auf die Materialrechner. Die integrierte Händlersuche sorgt dafür, dass der nächstgelegene Baustoff-Fachhandel mit Fermacell Produkten auf Lager schnell und einfach zu finden ist.

Besonderes Highlight der App ist ein Schallschutzrechner. Er misst auf Basis von realen Messungen am Schallschutzstand im Fermacell Forschungs-Zentrum in Bad Grund den Schallschutz von Holzbalken- und Massivdecken. Dabei wurde der Lärm von Damenschuhen sowie Musiklärm jeweils mit und ohne Fermacell Trockenestrich gemessen. Ein weiterer sogenannter dB-Messer ermöglicht die einfache Messung von Geräuschen auf der Baustelle inklusive einer dB-Vergleichstabelle.

www.fermacell.at