Keplinger gewinnt Händler HolzLand-Award 2015/2016

Keplinger ist mit Platten-Pastl zur Keplinger GmbH verschmolzen
Neues Terrassenstudio mit 10 Terrassenbelägen für Außen- und Innenbereich
EDV-unterstütztes Lagerplatzmanagement t als Startschuss für Logistik- Neuorganisation
3000 qm große Klima-Zelthalle sorgt für beste Lagerbedingungen

20.07.2016

Keplinger ist am 14. Juni 2016 im Rahmen der EXPO auf Schalke als Gewinner des HolzLand Awards in der Kategorie „Bester Händler 2015/2016“ ausgezeichnet worden.

Der österreichische Holzfachhändler, renommiertes Familienunternehmen mit fast 90jähriger Familientradition, setzte sich in der D-A-CH-Region (Deutschland, Österreich, Schweiz) gegen insgesamt 40 Bewerber durch. Herausragend fand die Jury den Mut zu komplexen Neuerungen unter Einbindung aller Mitarbeiter, gepaart mit hohem Gestaltungswillen.

Ausschlaggebend für die Auszeichnung waren:

  • die Zusammenführung zweier Standorte inkl. Übersiedelung ohne Produktionsstillstand 
  • die Schaffung attraktiver Büroräumlichkeiten für die Holzabteilung und den „Zuschnittprofi“ 
  • die Verschmelzung der Platten-Pastl GmbH mit/zur Keplinger GmbH 
  • die Errichtung und Eröffnung eines neuen Terrassenstudios 
  • die Errichtung und Inbetriebnahme einer 3.000 qm großen Klima-Zelthalle für Schnittholz 
  • der Start des neues Lagerplatz-Managements in der Schnittholzhalle 
  • die neue Gebietsaufteilung und Kundenzuordnung mit personeller Umstrukturierung 
  • die Entwicklung eines unverwechselbaren Corporate Designs mit konsequenter Anwendung auf alle Unternehmensbereiche

Vier Jahre nach der Übernahme der Platten-Pastl GmbH konnte Keplinger die Verschmelzung zur Keplinger GmbH ohne technische Probleme und Einschränkungen an einem Wochenende durchführen und dadurch innerbetriebliche Abläufe wesentlich vereinfachen. Das neue Terrassenstudio mit 10 Terrassenbelägen - sowohl im Außen- als auch im Innenbereich - stammt aus der Feder der Mitarbeiter. Attraktive neue Arbeitsplätze sorgen für ein an-genehmeres Miteinander unter den Mitarbeitern der Holzabteilung. Das EDV-unterstützte Lagerplatzmanagement ist auf die Konzeption der neuen Klima-Zelthalle abgestimmt und wird eine Neuorganisation des gesamten Logistikbereichs für das Gesamtunternehmen nach sich ziehen, im Holzwerkstofflager fortgeführt werden und 2017 in einer EDV-unterstützten Tourenplanung münden. Parallel widmet sich das Keplinger-Team intensiv dem Thema Industrie 4.0 im Rahmen der Vernetzung und Digitalisierung aller Bereiche.

 

www.keplinger.at