Küchenwohntrends München: mit neuem Vertriebsstandort Heimvorteil für STRASSER Steine

Olive Garden
Foto: STRASSER Steine GmbH

23.03.2016

Der österreichische Marktführer für Küchenarbeitsplatten aus Naturstein spielt jetzt auch in Deutschland in der Bundesliga. Durch die Gründung einer eigenen Vertriebsniederlassung in Kösching bei Ingolstadt gibt es für STRASSER Steine auf der Küchenwohntrends München heuer erstmals „Heimvorteil“. Mit „Olive-Garden“ tritt STRASSER auch mit einem neuen, einzigartigen Stein-Star an.

Die Betriebsstilllegung des deutschen Natursteinproduzenten Juma hatte STRASSER Steine im vergangenen Herbst genutzt, sich noch stärker am deutschen Markt zu engagieren. Ein eigenes Vertriebsteam betreut seither von Kösching aus alle namhaften deutschen Kücheneinrichter. Mit der deutschen Vertriebsgesellschaft, dem sich sehr erfolgreich entwickelndem Engagement in der Schweiz und ersten Lieferungen nach Tschechien, wird STRASSER 2016 seine Exportaktivitäten weiter ausbauen.

Neu: Olive-Garden
Das Messehighlight auf der Messe Küchenwohntrends vom 20. bis 21. März in München wird der neue Stein „Olive-Garden“ sein, den der STRASSER-Steinscout in Brasilien entdeckt hat. Der sanft schimmernde, dunkle Stein mit einem Hauch von Oliv wird von STRASSER exklusiv angeboten. Ob poliert oder in Leather Look, „Olive Garden“ schmeichelt als Arbeitsoberfläche allen Hölzern und Lackfronten. Strasser Steine hat sich in den vergangenen Jahren zur Nummer Eins bei Stein in der Küche entwickelt. In Europas modernstem Natursteinwerk in St. Martin im Mühlviertel, werden Küchenarbeitsplatten für die Top-Anbieter der Küchenmöbelbranche produziert. Furore machte das Unternehmen auch mit dem selbst kreierten Luxus-Möbel ST-ONE – einer Kücheninsel, in der Arbeitsbereich und Fronten perfekt ineinander verschmelzen – wie aus einem Steinblock geschnitten. „Seit letztem Jahr haben wir einen eigenen Stein-Scout, der weltweit das ideale Material für aktuelle Trends auskundschaftet. Somit hat STRASSER auch in der Auswahl der zu verarbeitenden Natursteine stets die Nase vorne“, betont STRASSER-Geschäftsführer Johannes Artmayr.

Größter Natursteinverarbeiter
Die STRASSER Steine GmbH. im Mühlviertel erwirtschaftete 2015 einen Umsatz von rund 23,2 Millionen Euro. Damit ist Strasser Steine mit Abstand der größte Natursteinverarbeiter Österreichs. In Deutschland ist Strasser Steine mit einer eigenen Vertriebsgesellschaft in Kösching flächendeckend vertreten. 190 Mitarbeiter sind bei Strasser Steine beschäftigt. Der Vertrieb erfolgt über den Küchen- und Möbelfachhandel.

www.strasser-steine.at