Wenn Talente campen…

Die stolzen Sieger der CAD+T Challenge Alexandra Maier, Philipp Leitenmair und Thomas Wimmer, Foto: CAD+T
In einer Woche zum CAD+T Profi beim Talente-Camp, Foto: CAD+T

09.08.2017

…geht es heiß her im CAD+T Firmensitz in Ansfelden: 36 junge Tischlertalente zeigten beim CAD+T Talente-Camp im Juli, dass sie nicht nur an Kreissäge und Hobelbank, sondern auch am Computer topfit sind.

Eine ganze Woche mit Planung, Konstruktion und Visualisierung verbrachten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Talente-Camps beim österreichischen Softwarehaus CAD+T in Ansfelden. Drei intensive Schulungstage mit den jungen Trainern von CAD+T ließen die Köpfe rauchen, bevor das Erlernte bei der CAD+T Challenge am vierten Tag angewendet wurde. Hier bekamen die Teilnehmer die Aufgabe, innerhalb eines Tages eine aufwändige Küchenzeile sowie ein Pult komplett durchzuzeichnen und zu visualisieren.

Bewertet wurden die Projekte dann u.a. in Hinblick auf Maßgenauigkeit, Materialtreue und Gesamteindruck. Bei der Abschlusspräsentation am letzten Camptag, zu der auch die Lehrherren der Teilnehmerinnen und Teilnehmer eingeladen wurden, präsentierten die jungen Talente, was sie im Talente-Camp gelernt haben.

Als Sieger der CAD+T Challenge ging Philipp Leitenmair von der Wohnviertel Einrichtungs GmbH hervor, der sich über einen Gutschein für ein Praktikum bei CAD+T in Australien oder Dubai freuen darf. Auch auf die Stockerlplätze schafften es Thomas Wimmer (Innenausbau Wimmer) und Alexandra Maier (Hutter Acustix GmbH). Die einstimmige Meinung der jungen Talente beim Abschluss des Talente-Camps: „Challenge geschafft – nächstes Jahr sind wir wieder dabei!“