MedTech.Circle 2018: MED UP - Medical Upper Austria

Veranstalter
Medizintechnik-Cluster

Veranstaltungsort
Raiffeisensaal der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich AG
Europaplatz 1a
4020 Linz

Veranstaltungsdatum
08.03.2018
13:00 - 18:00 Uhr

Ansprechperson
Korinna Aschauer
T: +43 (732) 798105156
E-Mail

MED UP - MEDICAL UPPER AUSTRIA

In den vergangenen Jahren hat sich die oö. MedTech-Branche und mit ihr der Medizintechnik-Cluster der oö. Wirtschaftsagentur Business Upper Austria stark entwickelt.

Zur Stärkung trugen nicht zuletzt die Gründung der Medizinischen Fakultät der Johannes Kepler Universität und des Kepler Universitätsklinikums bei. Mit diesen wertvollen Impulsen arbeiten nun die Steuerungsgruppe (Johannes Kepler Universität, Kepler Universitätsklinikum, Fachhochschule Oberösterreich, Upper Austrian Research) und der MTC in der Rolle des neutralen Koordinators, im Auftrag des Wirtschafts- und Forschungsressorts und des Gesundheitsressorts des Landes OÖ, am Aufbau des „MED UP – Medical innovation hub Upper Austria“ und somit am Ausbau des oö. MedTech-Standortes.

Auch Sie sind Teil des „MED UP - Medical innovation hub Upper Austria“. Informieren Sie sich beim MedTech.Circle 2018 über Idee, Vision & Mission dieses zukunftsträchtigen Standort-Themas.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme – zum Informieren, Netzwerken & Kooperieren!

Nora Mack - Managerin Medizintechnik-Cluster
Axel Kühner - Vorstandsvorsitzender Greiner Gruppe & MTC-Beiratssprecher

---------------------------------------------------------------------------------

"Oberösterreichs MedTech-Branche weist hervorragende Markt- und Zukunftsaussichten auf. In der Verknüpfung von Anwendungsfeldern aus Medizin & Gesundheit mit Lösungen aus der Technik nimmt die Entwicklung, Herstellung und der Betrieb medizintechnischer Produkte einen immer größeren Stellenwert ein. Für den Standort ergibt sich dadurch ein hohes Wachstumspotential. Entscheidend für den Erfolg Oberösterreichs wird aber sein, wie gut die Abstimmung zwischen Wirtschaft, Forschung und Medizin funktioniert. Nur ein effektives und effizientes Nahtstellenmanagement kann den entscheidenden Vorteil im Wettbewerb der Regionen bringen und das „MED UP - Medical Upper Austria“ erfolgreich und international bekannt machen."

Dr. Michael Strugl
Landeshauptmann-Stellvertreter, Wirtschafts- & Forschungsreferent


"Mit dem Kepler Universitätsklinikum wurde ein exzellentes Forschungsumfeld geschaffen, das mit den Schwerpunkten in Medizintechnik, klinischer Altersforschung und Versorgungsforschung prädestiniert für medizinnahe Forschung ist. Auch die gespag und die Ordensspitäler treiben die Entwicklung in Oberösterreich voran. Daher ist es essentiell, dass Gesundheitseinrichtungen, Unternehmen und F&E-Einrichtungen im „MED UP“ an einem Strang ziehen, um die Innovationskraft im Bereich der Gesundheitswirtschaft zu stärken und gemeinsam die Entwicklung zukunftsweisender medizintechnischer Produkte, Prozesse und Verfahren, auch im Sinne einer bestmöglichen Patientenversorgung und -sicherheit zu fördern."

Mag.a Christine Haberlander
Landesrätin für Bildung, Frauen & Gesundheit

---------------------------------------------------------------------------------

PROGRAMM

13.00 Uhr    Welcome. Networking
13.30 Uhr    Eröffnung MedTech.Circle 2018
                    Nora Mack, Managerin Medizintechnik-Cluster
                    Vertreter Raiffeisenlandesbank Oberösterreich AG
                    Axel Kühner, Vorstandsvorsitzender Greiner Gruppe & MTC-Beiratssprecher

13.45 Uhr    MED UP. Forschung & Medizin
Keimzelle für Innovation

14.40 Uhr    MED UP. Wirtschaft
Fokus auf Stärken

14.40 Uhr    Break. Networking

16.00 Uhr    MED UP. Standort
Erfolg durch Synergien

17.30 Uhr    Buffet. Networking

 

Gebühren

MTC-Partner: EUR 150,-
Cluster-Partner: EUR 195,-
Regulär: EUR 300,-

Der Beitrag beinhaltet Vorträge, Unterlagen sowie Verpflegung (exkl. MwSt.)
Kostenlose Parkmöglichkeiten in der Raiffeisengarage Südbahnhof, Einfahrt Khevenhüllerstraße

Anmeldeschluss

02.03.2018