StartseiteKooperationenNationale und internationale P...

Nationale und internationale Projekte

Der Möbel- und Holzbau-Cluster unterstützt Sie beim Zugang zu nationalen und internationalen Fördergeldern. Wir bieten Ihnen Informations-, Beratungs- und Veranstaltungsunterstützung für alle Stadien der Projektvorbereitung und Projektdurchführung - bis hin zu Vernetzungsaktivitäten oder Technologietransfer. 

Auf Basis unserer Beteiligungen an internationalen Kooperationsprojekten beraten wir Sie auch über internationale Fördermöglichkeiten. Die gezielte Einbindung der Clusterland-Partner in EU-Projekte und die Ermöglichung des internationalen Meinungsaustausches eröffnen Ihnen wichtige Kontakte zu internationalen Netzwerken und unterstützen Ihren Internationalisierungserfolg.

 

Mehr Informationen zu nationalen und internationalen Förderungen erhalten Sie HIER.

 

ENTER-transfer goes South – Erfolgreiches Projektmeeting in Dubrovnik

30.06.2018

Auch beim Projekttreffen in Dubrovnik Ende Juni hat MHC-Projektmanagerin Hannah Politor gemeinsam mit Nicole Kurz vom Netzwerk Humanressourcen (NHR) und den anderen Projektpartnern daran gearbeitet, wie man Unternehmensübergaben gut unterstützen kann.


DesAlps-News

28.06.2018

Es gibt wieder Neuigkeiten vom Projekt DesAlps: Was haben wir aus unseren internationalen Trainings gelernt? Wie war der International Design Thinking Day in Ljubljana? Außerdem: Die virtuelle Community geht online und wussten Sie, dass es 4 Arten von Design Thinking gibt?


Härterer Kurs: Wie die EU die Kreislaufwirtschaft antreiben will

22.05.2018

Auf der größten Konferenz zu Kreislaufwirtschaft machte es die EU Kommission deutlich: Unternehmen haben jetzt die Chance, freiwillig Aktionen für eine funktionierende Kreislaufwirtschaft zu setzen. Wenn dies nicht funktioniert, werden neue Vorschriften dafür sorgen.

Von David Schönmayr


ENTER-transfer

01.10.2017

Ziel dieses Projektes ist es, ökonomische und soziale Innovationen zu fördern indem ein Umfeld geschaffen wird, welches Unternehmensnachfolgen in allen Bereichen erleichtert. Es soll die Dringlichkeit des Themas in der Öffentlichkeitswahrnehmung verstärkt und die Fähigkeiten und Kenntnisse von jungen (zukünftigen) Unternehmer vertieft werden.


Moveco

02.01.2017

Ziel von MOVECO ist eine Verbesserung der Rahmenbedingungen und der politische Instrumente für ECO Innovation und Übergang zur Kreislaufwirtschaft, Unterstützung von intelligentem und nachhaltigem Wachstum und Verminderung der Unterschiede unter den Regionen der Donauregion.


DesAlps | Design Thinking for a Smart Innovation eco-system in Alpine Space

02.01.2017

Ziel des Projektes:


Optimierte Strategien und Tools für die Innovationssteigerung bei Unternehmen durch Design Thinking (DT). Mit dieser Methode können sehr rasch konkrete Lösungen und neue Ideen entwickelt werden, da speziell der Anwender im Zentrum steht.