Newsletter ENTER-transfer

Interreg Central Europe ENTER-transfer

06.05.2020

Wir freuen uns, Ihnen ein Update zu unserem ENTER-transfer Projekt zu geben. In diesem Newsletter möchten wir Sie über die bisherigen Ergebnisse unserer Arbeit und die praktischen Tools, welche in Kürze online nutzbar sein werden, informieren.

Peter Markovič, Projektkoordinator

Worum geht es bei ENTER-transfer?

Das Projekt ENTER-transfer bringt Eigentümer von Familienunternehmen und deren Nachfolger/-innen, Jungunternehmer/-innen, Behörden und unternehmensfördernde Einrichtungen wie Wirtschaftskammern, aber auch Wissenschaftsvertreter/-innen zusammen, um in den teilnehmenden Projektländern (Österreich, Kroatien, Tschechien, Slowakei und Polen) günstige Bedingungen für die Unternehmensnachfolge bei Familienunternehmen zu schaffen.


Warum ist das Thema Unternehmensnachfolge wichtig?

Entgegen mancher persönlichen Einschätzungen, sind auch Unternehmenseigentümer/-innen nicht gefeit gegen den Alterungsprozesss. Viele von ihnen vernachlässigen die Frage der Unternehmensnachfolge oder vertagen die Entscheidung auf einen späteren Zeitpunkt, ohne sich der möglichen Folgen für ihr Unternehmen bewusst zu sein. Wie wichtig es ist, eine/-n geeignete/-n Nachfolger/-in zu finden, wird leider immer wieder sichtbar, wenn gut funktionierende Unternehmen schließen müssen, da der Generationenwechsel einfach nicht mitgedacht wurde. Darüber hinaus mangelt es vielen Eigentümern/-innen von Familienunternehmen an den notwendigen Managementfähigkeiten und -kompetenzen, die für die Initiierung und erfolgreiche Durchführung der Unternehmensübergabe erforderlich sind.


Was ist seit dem letzten Newsletter passiert?

Seit unserem letzten Newsletter ist einiges passiert. Wie wir Sie damals informiert haben, haben wir mit zwei großen Projekten gestartet: der Toolbox und der Matchmaking-Plattform für die Unternehmensnachfolge. Parallel dazu haben wir Schulungen zur Unternehmensnachfolge für öffentliche Institutionen und private Teilnehmer/-innen abgehalten und an den regionalen Strategien für die Unternehmensnachfolge gearbeitet, um den Prozess des Generationsaustauschs in Mitteleuropa zu erleichtern. Unser Ziel ist es, mit diesen Ergebnissen die transnationale Nachfolge zu vereinfachen und den Zugang zu ausländischen Märkten zu erleichtern. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, mit Beratern/-innen und Nachfolgeexperten/-innen in Verbindung zu treten. In diesem Newsletter erfahren Sie mehr über die Matchmaking-Plattform und die Schulungen zur Unternehmensnachfolge.


Plattform zur Unternehmensnachfolge

Die Unternehmensübergabe ist eine komplexe und emotionale Angelegenheit. Das Konsortium des Interreg Central Europe Projekts ENTER-transfer bearbeitet, erforscht und beobachtet seit 2016 alle damit verbundenen Fragen. Erste detaillierte Studien zum aktuellen Stand der Dinge wurden durchgeführt und es wurden Interessenvertreter/-innen des öffentlichen Sektors und vor allem Unternehmer/-innen, die bereits einen Unternehmensnachfolgeprozess durchlaufen haben oder noch durchlaufen werden, in die Forschungsphase miteinbezogen.

Eines der Hauptthemen der Unternehmensnachfolge ist die Herausforderung, eine/-n geeignete/-n Nachfolger/-in zu finden. Es gibt mehrere mögliche Wege, wie man eine/-n Nachfolger/-in auswählt – vorausgesetzt, man kennt sich. Eine Betriebsübernahme ist eine Art der Unternehmensgründung, welche für Jungunternehmer/-innen viele Vorteile bieten kann, da sie ein etabliertes Netzwerk von Kunden/-innen und Geschäftspartnern/-innen übernehmen können. Aber ohne eine Übersicht, welche Unternehmen eine/-n Nachfolger/-in suchen, gestaltet sich die Suche nach einem passenden Unternehmen schwierig.

Deshalb haben wir beschlossen, einen Online-Marktplatz zu schaffen, auf dem Geschäftsinhaber/-innen potenzielle Nachfolger/-innen finden und treffen können. Im Vergleich zu anderen Plattformen gibt es einen großen innovativen Unterschied: Es handelt sich um eine transnationale Plattform, die es ermöglicht, Unternehmen über Grenzen hinweg zu finden. Bislang wird die Plattform aktiv in Österreich, Tschechien, Kroatien, Slowakei und Polen betrieben.

Als Nutzer/-in haben Sie die Möglichkeit, für sich selbst oder Ihr Unternehmen zu werben und die perfekte Übereinstimmung zu finden, indem Sie die Profile mit Hilfe von Filtern durchsuchen (Kategorisierung nach Unternehmensgröße, Standort und Wirtschaftszweig). Darüber hinaus finden Sie Links zu relevanten regionalen Plattformen, die Sie auf Ihrem Weg zu einer erfolgreichen Betriebsübergabe unterstützen.

Derzeit haben wir den Beta-Test der Plattform abgeschlossen. Als nächstes wird sie für Unternehmen und Nachfolger/-innen live geschalten. Wir gehen davon aus, dass dies in den kommenden Wochen geschehen wird. Wir werden diesen Start über alle uns zur Verfügung stehenden Medienkanäle, einschließlich des nächsten Newsletters, teilen. Bleiben Sie dran!


Schulungsveranstaltungen zur Unternehmensnachfolge

Die Erkenntnisse aus der intensiven Arbeit an dem Thema Unternehmensnachfolge wurden in mehreren Schulungsmodulen zusammengefasst, die online auf der Projektwebseite www.entertransfer.com in sechs verschiedenen Sprachen zum Download zur Verfügung stehen.

Darüber hinaus bot jeder am Projekt beteiligte Partner Workshops an, die auf diesen Schulungsmodulen basierten. Die Teilnehmer/-innen waren sich oft der Arbeit und Vorbereitung, die für eine erfolgreiche Unternehmensnachfolge erforderlich sind, nicht bewusst. Mithilfe der Schulungen konnten sie ein besseres Verständnis erlangen, wie sie diese Herausforderung angehen sollten. In den Schulungen wurden verschiedene Methoden angewendet, wie zum Beispiel Rollenspiele, Quizfragen und Lego Serious Play, das als Methode zum Aufbau der perfekten Unternehmensnachfolge eingesetzt wurde. Mit viel Spaß, einem neuen Verständnis und einer soliden Basis für die Unternehmensnachfolge verließen alle Teilnehmer/-innen die Workshops.

In allen Partnerregionen finden nach wie vor Schulungen statt. Aufgrund der weltweiten Komplikationen durch das COVID-19-Virus wurden einige davon auch in den Online-Raum verlegt, so dass Sie weiterhin die Möglichkeit haben, daran teilzunehmen. Nehmen Sie Kontakt mit Ihrer nächsten Organisation auf und bereiten Sie sich auf eine erfolgreiche Betriebsübergabe vor.


Zukünftige Aktivitäten

Unser Projekt soll bis Ende Mai 2020 abgeschlossen sein. Dies bedeutet, dass alle geplanten Ergebnisse bald final abgeschlossen werden. Über die neuesten Entwicklungen werden wir Sie im nächsten Newsletter informieren.

Beim nächsten Mal werden wir Ihnen weitere Informationen über die Toolbox für die Unternehmensnachfolge und die regionalen Strategien zur Verfügung stellen, welche die Regionen bei der Abwicklung des Generationswechsels unterstützen sollen.

Wie bereits erwähnt, haben sich in letzter Zeit aufgrund von COVID-19 viele Dinge geändert. Dies gilt auch für unser Projekt, insbesondere indem wir gezwungen werden, unsere geplanten physischen Aktivitäten und Veranstaltungen in Online-Formaten weiterzuführen. Da wir nicht in der Lage sein werden, Sie im Rahmen von Konferenzen oder Roadshows persönlich zu treffen, bereiten wir für Sie eine Online-Videogalerie vor, um Ihnen ein besseres Verständnis der Unternehmensnachfolgeproblematik zu vermitteln und Ihnen zu zeigen, wie Sie die Ergebnisse unseres Projekts schnell und bequem von zu Hause aus nutzen können.

Wir wünschen Ihnen alles Gute und hoffen, dass Sie gesund sind und wir Sie schon bald wieder persönlich bei einer Veranstaltung treffen können.

Beste Wünsche, viel Glück und Gesundheit.

 

Kontakt:

Mr. Peter Markovič
Email: peter.markovic@euba.sk
Project website: www.interreg-central.eu/ENTER-transfer