StartseiteNews & Presse

News & Presse

Hier finden Sie alle News, Presseaussendungen und Unterlagen zu Pressekonferenzen des
Möbel- und Holzbau-Clusters!

Wenn Sie Fragen zu den Inhalten haben oder spezielle Auskünfte benötigen, helfen wir Ihnen sehr gerne weiter!

 

Medienanfragen richten Sie bitte an die Unternehmenskommunikation: presse@biz-up.at

 

 

Der Schutz von geistigem Eigentum wird immer wichtiger. Intellectual Property Rights (IPR) dürfen gerade von KMU nicht unterschätzt werden. Damit der Weg von der Erfindung bis zur Veröffentlichung und Markteinführung erfolgreich verläuft, bietet die oö. Standortagentur Ihnen umfassende, neutrale Beratung zu Patenten und Schutzrechten.
© pixabay

So schützen Sie Ihr geistiges Eigentum - Business Upper Austria unterstützt Sie!

12.11.2018

Der Schutz von geistigem Eigentum wird immer wichtiger. Intellectual Property Rights (IPR) dürfen gerade von KMU nicht unterschätzt werden. Damit der Weg von der Erfindung bis zur Veröffentlichung und Markteinführung erfolgreich verläuft, bietet die oö. Standortagentur Ihnen umfassende, neutrale Beratung zu Patenten und Schutzrechten.


Oberösterreichischer Holzbaupreis 2019

Oberösterreich sucht die besten Holzbauten

08.11.2018

Bereits zum achten Mal gibt es aktuell die Gelegenheit, gelungene Holz- und Holzhybridbauten beim OÖ Holzbaupreis einzureichen. Am 12. November startet die Einreichfrist. Unter www.holzbaupreis-ooe.at können Planer, Bauauftraggeber und ausführende Holzbaubetriebe ihre Projekte hochladen und beim Rennen um den begehrten Preis mitmachen.


Außenansicht Grüne Erde Welt in Grünau im Almtal: eine gläserne Fasade integriert sich in die Landschaft. © Grüne Erde GmbH
Die neue Grüne-Erde Welt in Grünau im Almtal ist ein Vorzeigeprojekt, das höchste Anforderungen im Bereich ökologisches Bauen erfüllt. Es wurde am 27. September 2018 feierlich eröffnet. © Grüne Erde GmbH

Ein Ort der Nachhaltigkeit – Grüne Erde-Welt im Almtal öffnet ihre Pforten

01.10.2018

Mit der neuen Grüne-Erde Welt in Grünau im Almtal zeigt der Massivholzmöbel-Hersteller einmal mehr, wie ökologische Ansprüche und ansprechende Gestaltung miteinander harmonieren können. Das Vorzeigeprojekt, das höchste Anforderungen im Bereich ökologisches Bauen erfüllt, wurde am 27. September 2018 feierlich eröffnet. Der  Möbel- und Holzbau-Cluster der OÖ Standortagentur Business Upper Austria verschaffte sich bei der Presseführung einen ersten Eindruck vom neuen Standort.


Möbel von March Gut
© Florian Voggeneder

Vienna Design Week: Debüt für Traditionsbetrieb mit neuem Label

24.09.2018

Unter dem Titel STANDARD EXPERIMENTE stellt der Massivholzspezialist Wittmann aus dem Almtal zwei besondere Projekte auf der Vienna Design Week vor. Gemeinsam mit den Designern Robert Rüf, Christoph March und Marek Gut gibt der Traditionsbetrieb von 28.9.-7.10.2018 seinem Tun und Schaffen ein neues Label und stellt zwei konträre Projekte aus dem letzten Jahr vor.


moebel austria (c) ralph fischbacher
moebel austria (c) ralph fischbacher

möbel austria und küchenwohntrends 2019 – Salzburg macht sich wieder fein

06.09.2018

Die möbel austria und küchenwohntrends 2019 ist der bedeutsamste Businessevent der Möbel- und Einrichtungsbranche für den Donau-Alpen-Adria-Raum im kommenden Jahr. Auf der Suche nach neuen Produkten und intelligenten Dienstleistungen werden im modernen Messezentrum Salzburg zwischen 8. und 10. Mai 2019 als Messebesucher wieder viele Möbelfachleute und Küchenexperten aus dem Herzen Europas erwartet.


55. internationale Holzmesse in Klagenfurt © LPD/Helge Bauer
55. internationale Holzmesse in Klagenfurt © LPD/Helge Bauer

Reges Publikumsinteresse für Innovation Area auf Holzbaumesse Klagenfurt

04.09.2018

Die Kärntner Landeshauptstadt war vier Tage lang die Holzhauptstadt Europas. Das war nicht nur den Tenor bei der offiziellen Messeeröffnung, sondern bestätigte sich auch in den darauffolgenden Tagen. Die Internationale Holzmesse Klagenfurt ist eine Fachmesse für Forst, Säge, Holzbau, Tischlerei und Jagd. Sie fand vom 29. August bis 01. September in Klagenfurt statt. Die vom Möbel- und Holzbau Cluster initiierte Innovation Area freute sich dabei über reges Publikumsinteresse.


Die glücklichen Gewinner des Austrian Interior Design Award © Ralph Fischbacher
Die glücklichen Gewinner des Austrian Interior Design Award © Ralph Fischbacher

Gewinner des Austrian Interior Design Award 2018 gekürt

21.08.2018

Am Montagabend hieß es im Museum der Moderne in Salzburg Vorhang auf für die Gewinner des Austrian Interior Design Awards 2018. 313 Einreichungen, 18 Kategorien, 18 glückliche Sieger – das ist die Bilanz des ersten österreichweiten Designpreises für die Bereiche Produktdesign und Innenarchitektur. Beim Initiator und Veranstalter des Awards – dem Möbel- und Holzbau-Cluster der oö. Standortagentur Business Upper Austria – zeigt man sich hocherfreut über dieses Ergebnis.


Der aktuelle Fachkräfte-Monitor zeigt die Entwicklung von Angebot und Nachfrage bis zum Jahr 2030 auf. Quelle: www.fachkraefte-ooe.at / WifOR GmbH
Der aktuelle Fachkräfte-Monitor zeigt die Entwicklung von Angebot und Nachfrage bis zum Jahr 2030 auf. Quelle: www.fachkraefte-ooe.at / WifOR GmbH

Aktuelle Auswertung des OÖ. Fachkräftemonitors: 2030 fehlen oö. Wirtschaft bereits rund 127.000 Fachkräfte

30.07.2018

„Die aktuelle Auswertung des OÖ. Fachkräftemonitors (www.fachkraefte-ooe.at) unterstreicht, wie wichtig die Maßnahmen gegen den zunehmenden Fachkräftemangel in Oberösterreich sind: Denn der oö. Wirtschaft werden laut neuerster Prognose 2030 bereits rund 127.000 Fachkräfte fehlen. Die Prognosen verdeutlichen den erheblichen Anstieg des Fachkräfteengpasses in allen Regionen Oberösterreichs“, betont Wirtschaftsreferent Landeshauptmann-Stv. Dr. Michael Strugl.


Grafik Kreislauf Moveco
Das EU-Projekt MOVECO hat sich zum Ziel gesetzt, die Kreislaufwirtschaft zu fördern. © MOVECO

Kreislaufwirtschaft beschleunigen: EU-Projekt MOVECO startet neue Onlineplattform zur Wiederverwendung von Rohstoffen und Produkten

20.07.2018

Das europäische Interreg-Projekt MOVECO schafft auf seiner neuen Onlineplattform Raum für einen virtuellen Marktplatz, auf dem künftig Produkte und Rohstoffe zur Wiederverwendung ausgetauscht werden. Somit können sich Unternehmen und Forschungseinrichtungen des Donauraums auch im Bereich Kreislaufwirtschaft miteinander vernetzen und kooperieren. Hier bietet die eigens von MOVECO kreierte „Toolbox“ Firmen verschiedenste Module zur Implementierung von Kreislaufwirtschaft-Konzepten und Ideen an. Auch die oö. Standortagentur Business Upper Austria ist mit seinem Cleantech-Cluster sowie seinem Möbel- und Holzbau-Cluster maßgeblich am Projekt MOVECO beteiligt. „Das Projekt MOVECO ist ein gutes Beispiel dafür, wie Wirtschaftswachstum, ökologische Nachhaltigkeit und gesellschaftliches Engagement grenzüberschreitend gefördert werden können“, betont Wirtschafts- und Forschungsreferent Landeshauptmann-Stv. Dr. Michael Strugl.


MOVECO – Neue Tools zum Einstieg in die Circular Economy

18.06.2018

Von 12.-13. Juni 2018 fand das vierte Partner Meeting des Interreg Trans Danube Projektes MOVECO bei unseren deutschen Projektpartnern BayFOR (Bayerischer Forschungsallianz) in München statt. Der Möbel- und Holzbau-Cluster der oö. Standortagentur Business Upper Austria durfte dabei den Projektpartnern aus 10 Anrainerstaaten der Donau eine Palette von „Innovation Tools“ vorstellen, die die Länder beim Übergang von einer linearen zu einer Kreislaufwirtschaft unterstützen sollen.


67 Einträge | 7 Seiten