StartseiteNews & Presse

News & Presse

Als Service für Journalistinnen und Journalisten bieten wir auf dieser Seite alle Medienaussendungen und Unterlagen zu Medienkonferenzen von Business Upper Austria. Wenn Sie Fragen zu den Informationen haben oder spezielle Auskünfte benötigen, wenden Sie sich bitte an die Abteilung Unternehmenskommunikation.

 

Fit für die digitale Zukunft: Fördergeld für IT-Sicherheit

10.02.2020

Seit 1. Jänner erhalten oberösterreichische KMU Förderungen für Investitionen in die IT-Sicherheit. Voraussetzung sind Mitarbeiterschulungen im Rahmen des Qualifizierungsverbunds „Digitale Kompetenz & IT-Security“ sowie eine kostenlose Beratung durch den IT-Cluster der oö. Standortagentur Business Upper Austria. Die Schulungen werden vom Wirtschaftsressort des Landes OÖ und vom AMS OÖ gefördert.


V.l.: Präsident Dr. Johann Kalliauer, Arbeiterkammer OÖ, Wirtschafts- und Forschungs-Landesrat Markus Achleitner, Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer, Präsidentin Mag.a Doris Hummer und GF DI Dr. Joachim Haindl-Grutsch, Industriellenvereinigung OÖ. © Land OÖ/ Max Mayrhofer
V.l.: Präsident Dr. Johann Kalliauer, Arbeiterkammer OÖ, Wirtschafts- und Forschungs-Landesrat Markus Achleitner, Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer, Präsidentin Mag.a Doris Hummer und GF DI Dr. Joachim Haindl-Grutsch, Industriellenvereinigung OÖ. © Land OÖ/ Max Mayrhofer

Wirtschafts- und Forschungsstrategie 2030: #upperVISION2030

Neue Strategie soll Oberösterreich zum wirtschaftlichen Überflieger machen

03.02.2020

„Oberösterreich ist die Wirtschaftslokomotive der Republik und auch im Vergleich der europäischen Regionen auf der Überholspur gut unterwegs. Das belegt etwa ein aktueller Vergleich der Wettbewerbsfähigkeit von insgesamt 86 mit Oberösterreich vergleichbaren Industriestandorten in der EU: Hier hat sich unser Bundesland gleich um 17 Plätze auf Rang 34 verbessert und ist damit der Top-Aufsteiger dieses Rankings.


KMU Accelerator ©AdobeStock/Rawpixel

Digitales Handwerk zum Anpacken

DER DURCHLAUFERHITZER – Heiß und verdichtet: Der MHC-Tischler-Digital-Blog # 1

03.02.2020

Der Möbel- und Holzbau-Cluster der oö. Standortagentur Business Upper Austria hat gemeinsam mit der Bundesinnung der Tischler und Holzgestalter sowie der WKO Oberösterreich eine Initiative auf die Beine gestellt, die Betrieben aus der Tischlerbranche ganz konkrete Inhalte und Tipps zur Umsetzung der Digitalisierung liefern soll. Die Fortbildungsreihe „KMU Accelerator“ ist als praxisnaher, digitaler und kompakter Digitalisierungslehrgang konzipiert. Blogger Harald Jeschke begleitet die Fortbildungsreihe und fasst die wichtigsten Erkenntnisse der einzelnen Treffen zusammen. Und hier ist sein Blogbeitrag # 1:


Die Pioniergruppe des KMU Accelerators „programmierte“ bei der Firma Schachermayer den Spirit für die Fortbildungsreihe. © Schachermayer Grosshandelsgesellschaft m.b.H.
Die Pioniergruppe des KMU Accelerators „programmierte“ bei der Firma Schachermayer den Spirit für die Fortbildungsreihe. © Schachermayer Grosshandelsgesellschaft m.b.H.

Kick-off der Modulreihe KMU Accelerator

Digitalisierungslehrgang für Tischler

27.01.2020

Digitalisierung ist eine Herausforderung für KMU in der Tischlerbranche, um zukunftsfit zu bleiben.
Im Alltag finden Handwerksbetriebe oft nicht die Zeit, sich mit Digitalisierung zu beschäftigen. Gabriel Gruber, Projektmanager im Möbel- und Holzbau-Cluster, hat gemeinsam mit der Bundesinnung der Tischler und Holzgestalter, WKO Oberösterreich und der Digitalisierungsagentur eine Initiative auf die Beine gestellt, die den Betrieben ganz konkrete Inhalte und Tipps zur Umsetzung der Digitalisierung liefern soll.


Start-up Space

Start-up Space.

Raum für innovative Produkte oder Dienstleistungen

27.01.2020

Start-ups präsentieren sich auf der Fachmesse küchenwohntrends am 5. und 6. Mai 2020 in München.

Bewerben Sie sich als Gründer oder Erfinder eines kreativen Produktes oder einer intelligenten Dienstleistung für eine Fläche im Start-up Space in der Zenith-Halle.


LEGO® SERIOUS PLAY® im Möbel- und Holzbau- Cluster © Business Upper Austria
LEGO® SERIOUS PLAY® ist ein moderierter Prozess, der die Vorteile von Spiel und Bauen mit Legosteinen mit den Interessen der Geschäftswelt verbindet. In Unternehmen eingesetzt, fördert es neue Ideen, verbessert die Kommunikation beschleunigt die Lösung von Problemstellungen. © Business Upper Austria

Mit LEGO® SERIOUS PLAY® neue Lösungswege erarbeiten

Spielerisch gewohnte Denkweisen durchbrechen und unternehmerische Herausforderungen lösen

21.01.2020

Wer schon einmal betroffen war, weiß: Betriebsübergaben sind kein Kinderspiel. Sie sind meist äußerst komplex und mit Emotionen beladen. Wie wäre es also dieses Thema spielerisch anzugehen? Wir haben es probiert und dabei erstaunlich viele neue Ideen finden und neue Lösungwege beschreiten können.


Die Gewinner/-innen des DESIGNERS TALENT BOOST: Sebastian Berger, Tobias Strasser, Sabrina Höllriegl, Sophie Wittmann – abgebildet mit Tischlampe Johnny, Sitzbank der CRAFTED COLLECTION und Kinderstuhlserie ANUK © vog.photo
Die Gewinner/-innen des DESIGNERS TALENT BOOST: Sebastian Berger, Tobias Strasser, Sabrina Höllriegl, Sophie Wittmann – abgebildet mit Tischlampe Johnny, Sitzbank der CRAFTED COLLECTION und Kinderstuhlserie ANUK © vog.photo

DESIGNERS TALENT BOOST

Diese Ausnahmetalente präsentieren oö. Designprojekte auf internationalem Parkett

17.12.2019

Oberösterreichische Interior-Talente dabei zu unterstützen, ihre Leistungen vor den Vorhang zu holen und auch international Fuß zu fassen - das ist die Mission des von der CREATIVE REGION und dem Möbel- und Holzbau-Cluster initiierten Unterstützungsformats DESIGNERS TALENT BOOST. Fünf GestalterInnen erhalten für ihre Vorzeigeprojekte jeweils ein Support-Paket im Wert von bis zu 2000 Euro.


Grüne Erde-Welt © Business Upper Austria
Grüne Erde-Welt © Business Upper Austria

Baustoff Holz: Attraktiv für junge Erwachsene

11.12.2019

Der Baustoff Holz gewinnt in der modernen Architektur immer mehr an Bedeutung. Kein Wunder – Holz ist eine erneuerbare Ressource und ist daher ein nachhaltiges Baumaterial. Und es schafft eine Wohlfühlatmosphäre für Bewohner sowie für die Beschäftigten im Gewerbebau. Davon konnten sich Schülerinnen und Schüler der HTL Bau und Design Linz am 3. Dezember bei einer Exkursion überzeugen


v.l.n.r.: Georg Tremetzberger (CREATIVE REGION), Christof Pohn (Leiter Architektur & Objektmanagement ETERNIT), Erich Gaffal (Leiter Möbel- und Holzbau-Cluster), LR Markus Achleitner, Patrick Bartos (GF CREATIVE REGION), STRin Doris Lang-Mayerhofer) / ©vog.photo
v.l.n.r.: Georg Tremetzberger (CREATIVE REGION), Christof Pohn (Leiter Architektur & Objektmanagement ETERNIT), Erich Gaffal (Leiter Möbel- und Holzbau-Cluster), LR Markus Achleitner, Patrick Bartos (GF CREATIVE REGION), STRin Doris Lang-Mayerhofer) / ©vog.photo

IT´S A MATCH: Kreativität als Innovationsmotor für Wirtschaft, Industrie & Gesellschaft

26.11.2019

Für die Forcierung von Synergien zwischen Kreativwirtschaft, Industrie und heimischen Produktionsbetrieben stehen der CREATIVE REGION und weiteren oberösterreichischen KooperationspartnerInnen wie der oö. Standortagentur Business Upper Austria, der Kunstuniversität Linz, Haratech und Profactor bis Ende 2021 zusätzlich über 3,5 Mio. Euro zur Verfügung.


Lego Serious Play ist ein beliebter Prozess im Design Thinking. Dabei kommt man „spielerisch“ zum Erfolg. ©Business Upper Austria
Lego Serious Play ist ein beliebter Prozess im Design Thinking. Dabei kommt man „spielerisch“ zum Erfolg. ©Business Upper Austria

Ein Labor als kreative Gedankenschmiede

DT-Lab versammelt Design Thinking Experten in Linz

26.11.2019

Das neu installierte Design Thinking Lab in der Grand Garage in Linz, Österreichs einzige Kreativschmiede dieser Art, war Anfang November Schauplatz des 2-tägigen Projekttreffens im Rahmen des EU-Förderprogramms Interreg Alpine Space DesAlps: Es wurde unter anderem an Lösungen gearbeitet, wie das Lab bestmöglich nachhaltig genutzt werden kann, um langfristig von dem dort vorhandenen „brain pool“ zu profitieren.


136 Einträge | 14 Seiten
Foto: Mag.  Markus Käferböck

Mag. Markus Käferböck

Leitung Unternehmenskommunikation
Mobil: +43 664 8481240
Tel.: +43 732 79810-5061

Folgen Sie uns auch auf: