Bei SECA jeden Tag im Advent eine kleine Bescherung

Seca Glücksrad © SECA Holz

23.11.2020

Der Adventkalender ist ein wichtiger Bestandteil der Adventszeit. Der erste mit Schokolade gefüllte Adventkalender wurde erst 1958 im Handel zum Kauf angeboten.
Heutzutage ist die Auswahl an den verschiedenen Befüllungen und Motiven grenzenlos. Der SECA Adventkalender lässt auch für Heimwerker keine Wünsche offen denn hinter jedem Türchen befinden sich Top-Angebote, die online und in der SECA Holzwelt einzulösen sind. Wer nicht nur über die aktuellen Highlights der SECA-Holzwelt informiert werden möchte, sondern noch dazu einen Urlaubsgutschein gewinnen möchte: Einfach unter www.seca.at für den SECA-Newsletter anmelden und im Lostopf für das Urlaubs-Gewinnspiel landen.

Eine abgedrehte Gewinnchance in der SECA Holzwelt

Wenn man schon immer schon so richtig am Rad drehen wollte, dann ist man in der SECA Holzwelt in Ottensheim direkt an der B127 goldrichtig. Jede Besucherin und Besucher der SECA Holzwelt kann in der Weihnachtszeit am Glücksrad drehen und jeder Dreh ist ein Gewinn. Es winken attraktive Sofortpreise und außerdem hat man jeden Tag die Chance auf den Hauptgewinn – ein Weihnachtsbaum für die eigenen vier Wände.

www.seca.at

 

Mehr über SECA: SECA

Serafin Campestrini GmbH entwickelte sich in den 105 Jahren vom kleinen Gattersägewerk zu einem international agierenden Holzindustrieunternehmen mit Firmensitz in Ottensheim (OÖ). „Wir denken in Generationen, nicht zuletzt deshalb, weil wir uns mit einem Rohstoff beschäftigen, der Generationen braucht, um zu wachsen“, so Serafin Campestrini. SECA verzeichnete 2019 mit 186 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen konsolidierten Jahresumsatz von 58,7 Millionen Euro. Heute ist das Unternehmen mit seinen drei Geschäftsführern und Gesellschaftern Serafin Campestrini, Franz Campestrini und Christian Loidl nach wie vor ein Familienbetrieb und an drei Standorten tätig (Zentrale und Holzwelt Ottensheim (OÖ), Feelwood Massivholzböden und Lager Süd (Wies-Steiermark), Hobelwerk in Borohrádek (CZ). 2018 wurde direkt an der B127 in Ottensheim die SECA Holzwelt errichtet. Der Export mit 35 Prozent  ist ein wesentlicher und stetig wachsender Unternehmensbereich. Die Hauptexportmärkte sind Italien, Frankreich, Deutschland, Skandinavien, Schweiz sowie Spanien. Die Märkte Tschechien, Slowakei und Polen werden seit 20 Jahren direkt vom Standort Borohrádek aus bedient und als „Heimmärkte“ gesehen. SECA-Holz wird auch nach Pakistan, Japan, Südafrika, China und in die USA exportiert.