SlideAlu-U - das geprüfte System von helopal

Systemlösungen beugen Schäden im Außenbereich vor

© helopal
SlideAlu-U © helopal

11.03.2020

Es gibt kaum ein Bauteil, bei dem so viel improvisiert und fehlerhaft montiert wird, wie bei Fensterbänken. Folglich sind viele Außenfensterbänke nicht korrekt an Fenster und Fassade angeschlossen.

Immer häufiger werden Sonnenschutzführungsschienen aus optischen Gründen in die Fassade integriert. Das Zusammenspiel von eingeputzten Sonnenschutzführungsschienen und Außenfensterbänken ist ein wenig beachtetes Detail mit hohem Schadenspotential.

Wie sieht nun der Ablauf in der Praxis im Detail aus? Fenster und Sonnenschutz werden häufig gemeinsam bestellt und auch montiert. Nun könnte mit der Fassade begonnen werden. Aber wer liefert und montiert die Außenfensterbank und welche Ausführung und Anschluss der Außenfensterbank sind erforderlich? Leider wird an dieser Stelle oft gespart, was sich später nicht selten als großer Fehler erweist. Wassereintritt durch falsch geplante Fensterbankanschlüsse kann zu massiven Schäden an der Fassade und am Baukörper führen.

SlideAlu und SlideAlu-EasyFix mit U-Abschluss sind auf Schlagregendichtheit geprüfte Fensterbank-System, eine zweite wasserführende Ebene („Dichtebene“) ist NICHT erforderlich. Um ein optimales Ergebnis zu erreichen, müssen Fensterbankanschlüsse entsprechend den Anforderungen (Fenster, Fassade, Sonnenschutz) geplant werden. Ob Fassadenrücksprünge, Übergänge von Fensterbänken zu Mauerabdeckungen, architektonisch anspruchsvolle Eckfenster-Lösungen, mit dem innovativen Fensterbanksystem SlideAlu von helopal sind Ihnen keine Grenzen gesetzt.

www.helopal.com