MHC Round Table - Wissenstransfer in EDV Systemen

Veranstalter
Möbel- und Holzbau-Cluster

Veranstaltungsort
Business Upper Austria – OÖ Wirtschaftsagentur GmbH, Möbel- und Holzbau-Cluster Techcenter, Hafenstraße 47-51, 4020 Linz, Medienraum Bauteil B, Stiege/Lift 2, 5. OG

Veranstaltungsdatum
05.11.2019
16:30 - 18:30

Ansprechperson
Erich Gaffal
E-Mail

Mit Workflow-Checklisten internes Wissen weitergeben und Arbeitsabläufe standardisieren
Schluss mit den hohen Kosten der Einarbeitung und dem Wissensverlust durch Fluktuation!

Sie wollen
• internes Wissen effizient weitergeben?
• Arbeitsabläufe standardisieren?
• Einarbeitungszeiten neuer MitarbeiterInnen kurzhalten?
• softwareneutrale Lösungen mit Branchenbezug?

Dann nehmen Sie am Round Table „Wissenstransfer in EDV-Systemen“ des Möbel- & Holzbau-Clusters teil. Arbeiten Sie mit und ziehen Sie mit der Branche an einem Strang!

Der anhaltende Fachkräftemangel macht es Arbeitgebern aus der Holzbranche schwer, Mitarbeiter langfristig ans Unternehmen zu binden. Verlassen versierte Personen ihre Position, geht nicht nur viel internes Wissen verloren, auch die Einarbeitungsphase ist für Kollegen aufwändig und für die Geschäftsführung kostenintensiv. Der Lösungsansatz ist die Entwicklung eines softwareneutralen Systems, mit dessen Hilfe internes Know-how effizient weitergegeben werden kann und im Unternehmen erhalten bleibt. Abläufe werden mittels Checklisten standardisiert, sodass Anwender selbst kontrollieren können, ob alle nötigen Arbeitsschritte durchgeführt wurden.

Ziele des Round Table
• Detaillierte Informationen zum Projekt.
• Initiierung einer Steuergruppe, die bei der Definition der  individuellen Workflow-Checklisten mitwirkt.
• Projektteilnehmer können die Ergebnisse als Anwender nützen.


In der Warenwirtschaftssoftware und im AV Programm können hinter jedem Formular (Personal, Kunde, Angebot, ...) Workflow-Dokumente (Word, PDF, …) und Checklisten hinterlegt werden. Diese werden von der Geschäftsführung bzw. der zuständigen Person definiert. Anwender haben dann die Möglichkeit, bei den Arbeitsabläufen parallel (z.B. auf einem zweiten Bildschirm) auf diese Dokumente zuzugreifen und Checklisten abzuarbeiten.

 

 

 

Anmeldeschluss

31.10.2019