ROBinWOOD: Robotik und Handwerk – eine gemeinsame Zukunft?

Veranstalter
Möbel- und Holzbau-Cluster

Veranstaltungsort
Kunstuniversität Linz
und Ars Electronica Center

Veranstaltungsdatum
14.06.2018
13:00 - 19:00

ROBinWood zur digitalen Beziehung von Planung und Fertigung

Gemeinsam mit der Kunstuniversität Linz, dem überholz Lehrgang und der „Association for Robots in Architecture“ laden wir Sie am 14. Juni 2018 zur Veranstaltung ROBinWOOD ein. Gemeinsam gehen wir der Frage nach, ob Robotik und Handwerk eine gemeinsame Zukunft haben und wie diese aussehen könnte.

Digitale Entwurfs- und Fertigungsmethoden verändern nicht nur die konstruktiven und gestalterischen Möglichkeiten unserer Gesellschaft, sondern auch Planungs- und Produktionsprozesse.
Zum einen braucht es für Innovationen heute oft nicht mehr die Labore großer Firmen; digitale Methoden bieten auch kleinen, flexiblen Betrieben die Chance der „Innovation von unten“. Zum anderen beinhaltet Digitalisierung auch das Potential, die Distanz zwischen Gestaltung und Ausführung zu überwinden und kann sogar zu einem Wiedererwachen des handwerklichen Könnens führen. Das Symposium „ROBinWOOD“ diskutiert, mit einem besonderen Fokus auf das Material Holz, das Potential, aber auch die Herausforderungen, die von einer „Digitalisierung des Handwerks“ ausgehen.

Zudem werden wir einem bunten Programm mit bedeutenden Referentinnen aus Forschung, Architektur und Holzbau wir die Möglichkeiten auch für klein- und mittelständische Unternehmen erörtern.

Als Referenten bzw. am Podium dürfen wir u.a. begrüßen:
• Christopher Robeller - Technische Universität Kaiserslautern
• Achilleas Xydis - ETH Zürich
• Philipp Hornung - Angewandte
• Thomas Pachner - "der Span"
• Baris Cokcan - RWTH Aachen
• …

Bei der abendlichen Podiumsdiskussion im Ars Electronica Center dürfen wir u.a. begrüßen:
• LH-Stv. Mag. Dr. Michael Strugl
• Dr. Erich Wiesner, MBA – Geschäftsführer Wiehag GmbH
• Jun. Prof. Dr. Christopher Robeller - Technische Universität Kaiserslautern
• Univ.-Prof. Dr.oec (HSG) DI MA MArch (HARVARD) Michael Shamiyeh
• Mag. Tina Zickler – Spezialistin für Handwerk und Robotik
• Dr. Mag. Martina Mara – Roboterpsychologin, JKU Linz


Weitere Highlights des Tages:

Ausstellung im AEC

Der erste Teil der Veranstaltung findet in der neu renovierten Kunstuniversität Linz und dem Ars Electronica Center statt. Dort erwartet Sie neben einer Präsentation im Deep-Space 8K auch eine Ausstellung zu robotisch gefertigten Objekten aus Holz und Holzbauten.

Workshop im Roboterlabor (optional)
Ab 09:00h findet ein Workshop im Roboterlabor, unter der Leitung von Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Johannes Braumann der Kunstuniversität Linz statt. Die Teilnahme daran ist optional und erlaubt Robotik-Einsteigern ein erstes Kennenlernen der Technologie.

Das detaillierte Programm folgt alsbald. Änderungen vorbehalten.

 

Gebühren

Eventgebühr MHC-Partner und Überholz-Studenten: 30,00 €:
Eventgebühr Nicht Partner: 50,00 €

Anmeldeschluss

08.06.2018