StartseiteNews & Presse

News & Presse

Als Service für Journalistinnen und Journalisten bieten wir auf dieser Seite alle Medienaussendungen und Unterlagen zu Medienkonferenzen von Business Upper Austria. Wenn Sie Fragen zu den Informationen haben oder spezielle Auskünfte benötigen, wenden Sie sich bitte an die Abteilung Unternehmenskommunikation.

 

Niederlassungsleiter Christoph Kapeller beim feierlichen Spatenstich im April 2021 ©Wolfgang Simlinger
Niederlassungsleiter Christoph Kapeller beim feierlichen Spatenstich im April 2021 ©Wolfgang Simlinger

Aus JAF Wels wird JAF St. Florian

07.12.2021

Mit Jahreswechsel 2021/22 öffnet der Holzgroßhändler J. u. A. Frischeis (JAF) die Pforten seiner neuen Niederlassung in St. Florian. Mit der Eröffnung schließt das Unternehmen gleichzeitig seinen Standort in Wels, um künftig in St. Florian neben mehr Platz auch mehr Service zu bieten.


Die Casa Beham gewann den Publikumspreis 2019. © Buchner Holzbaumeister Lumina
Die Casa Beham gewann den Publikumspreis 2019. © Buchner Holzbaumeister Lumina

Startschuss für den OÖ Holzbaupreis 2022

08.11.2021

Oberösterreich sucht wieder die besten Holz- und Hybridbauten. Am 8. November startet die Einreichfrist für den OÖ Holzbaupreis 2022. Auf www.holzbaupreis-ooe.at können Planer*innen, Bauauftraggeber*innen und ausführende Holzbaubetriebe ihre Projekte hochladen und beim Rennen um den begehrten Preis mitmachen. Einreichungen sind bis 16. Jänner 2022 möglich.


möbel austria ©Business Upper Austria/Sascha Bartel
©Business Upper Austria/Sascha Bartel

We came alive – endlich wieder lebendige Kontakte

Ausgezeichnete Stimmung und gute Geschäftslage auf Salzburgs möbel austria und küchenwohntrends 2021

13.10.2021

Die fünfte Veranstaltung des Messedoppels möbel austria und küchenwohntrends 2021 wurde am vergangenen Freitag unter nach wie vor präsenten Corona-Bedingungen erfolgreich beendet. Trotz der pandemiebedingten Verschiebung von Mai auf den 6. bis 8. Oktober lautete der Tenor auf Aussteller- wie Besucherseite unisono: „Endlich wieder Begegnung. Endlich wieder lebendige, genussvolle Gespräche, die so sehr fehlten!“ Rund 4.000 Gäste besuchten die beiden Fachmessen. Es dominierten Optimismus und beste Stimmung – mit hervorragenden Geschäften in direkter Folge.


Gruppenfoto mit allen Gewinnern des Austrian Interior Design Award
Die glücklichen Gewinner des Austrian Interior Design Award © Sascha Bartel

Austrian Interior Design Award 2021:

And the winners are …

08.10.2021

Am 7. Oktober hieß es Vorhang auf für die Gewinner*innen des Austrian Interior Design Awards 2021. Initiiert vom Möbel- und Holzbau-Cluster der oö. Standortagentur Business Upper Austria, zeichnete der Austrian Interior Design Award bereits zum dritten Mal innovative Innenarchitekturprojekte und Produkte aus dem Interiorbereich aus. Das Verleihungsevent fand während des Fachmessedoppels möbel austria und küchenwohntrends in Salzburg statt. Die Resonanz auf die Initiative, die österreichischem Design eine Bühne bietet, war auch dieses Jahr wieder hervorragend: Insgesamt 241 Einreichungen in 16 Kategorien wurden ins Rennen um den begehrten Award geschickt.


Auditorium 3. Nachhaltigkeitsbrunch
Der 3. Nachhaltigkeitsbrunch von CTC, OÖNachrichten und UNICONSULT war gut besucht © Business Upper Austria

Nachhaltigkeitsbericht: Pflicht ab 2023

06.10.2021

Ab 1. Jänner 2023 sind Unternehmen ab 250 Mitarbeiter*innen und mit mehr als 50 Mio. Euro Jahresumsatz oder mehr als 53 Mio. Euro Bilanzsumme zu Nachhaltigkeitsberichten verpflichtet. Das betrifft in etwa 1.700 Firmen in Österreich. Was auf die Unternehmen genau zukommt und wie sie damit am besten umgehen, war Thema beim 3. Nachhaltigkeitsbrunch, den der Cleantech-Cluster gemeinsam mit den OÖNachrichten und UNICONSULT veranstaltete.


Für die wandernde Fabrik wurde ein Roboterarm mit einem 3D-Druckaufsatz ausgestattet©Crerative Robotics
©Crerative Robotics

WANDERING FACTORY: Die Zukunft der Möbelproduktion

27.09.2021

Dass es sich beim ortsunabhängigen Produzieren von Möbeln nicht mehr nur um reine Zukunftsmusik handelt, demonstrierte die „Wandering Factory“, die beim Ars Electronica Festival im September 2021 präsentiert wurde. Die mobile Mikrofabrik bringt die Produktion dorthin, wo das Erzeugnis benötigt wird.


Gruppenfoto: Ing. Stefan Mayer, (Landesinnungsmeister-Stellvertreter Bau OÖ), Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner, Harald Kopececk, MBA (Leiter der Bauakademie), Erich Gaffal (Manager Möbel- und Holzbau-Cluster)
v.l.: Ing. Stefan Mayer, (Landesinnungsmeister-Stellvertreter Bau OÖ), Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner, Harald Kopececk, MBA (Leiter der Bauakademie), Erich Gaffal (Manager Möbel- und Holzbau-Cluster) © BAUAkademie BWZ OÖ/Johann Stadler

1. OÖ Bau-Symposium: Bauwirtschaft blickt in digitale Zukunft

22.09.2021

Ob Holz oder Ziegel, vom Planen bis zum Betreiben – die Digitalisierung kennt in der Bauwirtschaft keine Grenzen. Über alle Gewerke und Phasen hinweg bietet sie daher enorme Chancen. Diese wurden von den 100 Teilnehmer*innen des 1. OÖ Bau-Symposiums am Donnerstag, 16. September, in der BAUAkademie BWZ OÖ Steyregg mit 16 Expert*innen ausgelotet – sowohl aus der Perspektive der Auftraggeber als auch der Auftragnehmer.


2 Herren sitzend auf großer Couch
Die Veranstalter der möbel austria und küchenwohntrends: v. l.: Erich Gaffal, Möbel- und Holzbau-Cluster der oö. Standortagentur Business Upper Austria; Michael Rambach, trendfairs GmbH © trendfairs GmbH

möbel austria und küchenwohntrends 2021: Fachmessen und Wissensforum vereint

14.09.2021

Nach dem erfolgreichen virtuellen Messeauftakt im Mai finden vom 6. bis 8. Oktober die Fachevents „möbel austria“ und „küchenwohntrends“ live am Salzburger Messegelände statt. „Die Vorbereitungen sind weitgehend abgeschlossen, der Buchungsstand ist hervorragend“, freuen sich die Veranstalter. Die bereits etablierten „Podium Events“ sind auch heuer mit hochkarätigen Referenten und Topthemen besetzt. Auf kaum einem anderen Business-Event sind gute Geschäfte so eng verzahnt mit konzertiertem Wissenstransfer.


hack‘aware – Der KMU Security Quickcheck

13.09.2021

Mit „hack’aware – dem KMU Security Quickcheck“ haben wir ein Tool entwickelt, das Ihnen einen schnellen Überblick über den Status der IT-Sicherheit in Ihrem Unternehmen verschafft. Es handelt sich dabei um eine Orientierungshilfe, die als Grundlage für weiterführende Gespräche mit internen oder externen Cybersecurity-Profis dient.


v.l.: Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner, Mag.a Doris Hummer, Präsidentin Wirtschaftskammer OÖ, Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer, Dr. Johann Kalliauer, Präsident Arbeitskammer OÖ, DI Dr. Joachim Haindl-Grutsch, Geschäftsführer Industriellenvereinigung OÖ, und DI (FH) Werner Pamminger, Geschäftsführer Business Upper Austria. © Land OÖ/ Max Mayrhofer
v.l.: Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner, Mag.a Doris Hummer, Präsidentin Wirtschaftskammer OÖ, Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer, Dr. Johann Kalliauer, Präsident Arbeitskammer OÖ, DI Dr. Joachim Haindl-Grutsch, Geschäftsführer Industriellenvereinigung OÖ, und DI (FH) Werner Pamminger, Geschäftsführer Business Upper Austria. © Land OÖ/ Max Mayrhofer

Erfolgsfaktor für regionale Wirtschaftspolitik

31.08.2021

Gegründet 1991 aus den Nachwehen der Verstaatlichten-Krise heraus und in Zeiten hoher Arbeitslosigkeit sollte die Technologie- und Marketinggesellschaft (TMG) als Anlaufstelle für Unternehmen Betriebsansiedlungen vorantreiben und neue Technologien fördern. „Heute ist aus dem ‚Start-up‘ TMG die oö. Standortagentur Business Upper Austria geworden, die mit ihren Beteiligungen zentraler Knotenpunkt im Innovationsnetzwerk des Standorts Oberösterreich ist. Die Kernaufgaben sind geblieben, aber die großen Herausforderungen wie Klimawandel, Strukturwandel, Demografie und die digitale Transformation verlangen mehr denn je die Rolle eines Innovationsmotors, der die Unternehmen am Standort umfassend unterstützt“, erklären Landeshauptmann Thomas Stelzer und Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner anlässlich des 30-jährigen Bestehens der oö. Standortagentur Business Upper Austria.
 


176 Einträge | 18 Seiten

Mag. Markus Käferböck

Leitung Unternehmenskommunikation
Mobil: +43 664 8481240
Tel.: +43 732 79810-5061

Folgen Sie uns auch auf: